Fremde Mächte. Malerei aus Leipzig

(Saturday) (Sunday)

Die generationenübergreifende Gruppenausstellung – die Geburtsjahre der Künstlerinnen rangieren zwischen 1958 und 1982 – zeigt sowohl figürliche Malerei Leipziger Prägung als auch die Entwicklung der Abstraktion aus der Figürlichkeit heraus.Die generationenübergreifende Gruppenausstellung – die Geburtsjahre der Künstlerinnen rangieren zwischen 1958 und 1982 – zeigt sowohl figürliche Malerei Leipziger Prägung als auch die Entwicklung der Abstraktion aus der Figürlichkeit heraus.

Museum Franz Gertsch
Platanenstrasse 3
3401 Burgdorf
Switzerland
Array
http://www.museum-franzgertsch.ch/en/ausstellungen/aktu...

Tags

Malerei,

Selection of further exhibitions in: Switzerland

01.08.2016 - 01.01.2030
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
Zürich

Read more >>
01.01.2016 - 01.01.2030
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2
Zürich

Read more >>
23.08.2019 - 24.05.2020
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
Bern

Read more >>
23.08.2019 - 24.05.2020
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
Bern

Read more >>
02.10.2020 - 04.10.2020
Art international zurich
Giessereistrasse 18 / PULS 5- Giessereihalle
Zurich

Read more >>
07.02.2019 - 10.05.2020
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
Bern

Read more >>
21.03.2020 - 16.08.2020
Museum Franz Gertsch
Platanenstrasse 3
Burgdorf

Read more >>
21.05.2019 - 04.10.2020
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
Bern

Read more >>
05.06.2019 - 06.09.2020
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
Bern

Read more >>










Fremde Mächte. Malerei aus Leipzig Museum Franz Gertsch Main address: Museum Franz Gertsch Platanenstrasse 3 3401 Burgdorf, Switzerland Museum Franz Gertsch Platanenstrasse 3 3401 Burgdorf, Switzerland Die generationenübergreifende Gruppenausstellung – die Geburtsjahre der Künstlerinnen rangieren zwischen 1958 und 1982 – zeigt sowohl figürliche Malerei Leipziger Prägung als auch die Entwicklung der Abstraktion aus der Figürlichkeit heraus.Die generationenübergreifende Gruppenausstellung – die Geburtsjahre der Künstlerinnen rangieren zwischen 1958 und 1982 – zeigt sowohl figürliche Malerei Leipziger Prägung als auch die Entwicklung der Abstraktion aus der Figürlichkeit heraus. Book tickets