Yes, but is it performable? Investigations on the Performative Paradox

(Saturday) (Sunday)

Renate Bertlmann, Stuart Brisley, Nezaket Ekici, VALIE EXPORT, Joan Jonas, Regina José Galindo, Marie Karlberg, Karl Karner / Linda Samaraweerová, Katalin Kadik, Sarah Medelsohn / Fred Schmidt-Arenales, Alex Mlynárcik, Stefanie Seibold

Koproduktion steirischer herbst & Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien 

Die Ausstellung "Yes, but is it performable? Untersuchungen des performativen Paradoxes" bringt internationale Künstler_innen einer Auseinandersetzung mit aktualisierten Fragen des Performativen nach Graz, um neue Arbeiten in aktivierender dialogischer Gegenüberstellung zu Werken historisch zentraler Vorläufer_innen zu präsentieren. Dieses aufwendige Experiment entwickelt sich anfangs sukzessive, indem während der Ausstellungszeit wöchentlich bis zu drei neue Arbeiten der Ausstellung hinzukommen und zusätzlich die Settings von im Ausstellungsraum stattfindenden Performances als Objekte dort verbleiben. 
Die Ausstellung hinterfragt dabei die Trennbarkeit von Künstler_in und Werk und zeigt Performance in ihrer ephemeren Doppelwirkung als sowohl "künstlich" als auch "wirklich". Die wesentliche Frage, ob die im Performativen stets vermutete Binarität zwischen aktiv (Performer_in) versus passiv (Zuschauer_in) die Performance bedingt oder ob sie nicht doch an einer Überwindung dieser mitarbeitet, erfährt damit zweierlei Überprüfung: Einerseits unmittelbar erfahrbar während der Performances, andererseits rückschließend über die Betrachtung ihrer im Raum verbleibenden Spuren. 
Die Ausstellung wird von einer Publikation begleitet und die Performances finden wöchentlich im steirischen herbst statt. 

Performances mit * 
24. 09. 2016 VALIE EXPORT, Joan Jonas, Sarah Mendelsohn / Fred Schmidt-Arenales* 
28. 09. 2016 Renate Bertlmann, Stuart Brisley, Karl Karner / Linda Samaraweerobá 
05. 10. 2016 Alex Mlynárcik, Nezaket Ekici*, Katalin Ladik 
12. 10. 2016 Regina José Galindo, Marie Karlber*, Stefanie Seibold 

Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien
Burgring 2
8010 Graz
Austria
+43 (0)316 740 084
http://www.km-k.at

Opening hours

Selection of further exhibitions in: Austria

28.06.2019 - 20.10.2019
Kunsthaus Graz - Universalmuseum Joanneum
Lendkai 1
Graz

Read more >>
03.04.2019 - 20.10.2019
Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
Vienna

Read more >>
03.04.2019 - 20.10.2019
Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
Vienna

Read more >>
04.10.2019 - 19.01.2020
Lentos Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
Linz

Read more >>
20.09.2019 - 06.01.2020
Albertina Museum Wien
Albertinaplatz 1
Wien

Read more >>
04.09.2019 - 29.09.2019
Kunsthaus Graz - Universalmuseum Joanneum
Lendkai 1
Graz

Read more >>
17.05.2017 - 17.11.2019
Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
Vienna

Read more >>
07.06.2018 - 15.09.2019
Lentos Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
Linz

Read more >>
29.01.2016 - 26.06.2026
Albertina Museum Wien
Albertinaplatz 1
Wien

Read more >>
02.03.2018 - 01.09.2019
Kunsthistorisches Museum Wien
Maria Theresien-Platz
Vienna

Read more >>
08.05.2018 - 17.11.2019
06.11.2019 - 08.03.2020
Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
Vienna

Read more >>
09.07.2019 - 14.10.2019
Kunsthaus Graz - Universalmuseum Joanneum
Lendkai 1
Graz

Read more >>
28.06.2018 - 20.10.2019
Kunsthaus Graz - Universalmuseum Joanneum
Lendkai 1
Graz

Read more >>
12.03.2019 - 19.01.2020
Kunsthistorisches Museum Wien
Maria Theresien-Platz
Vienna

Read more >>
29.05.2019 - 12.01.2020
Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
Vienna

Read more >>










Yes, but is it performable? Investigations on the Performative Paradox Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien Main address: Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien Burgring 2 8010 Graz, Austria Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien Burgring 2 8010 Graz, Austria

Renate Bertlmann, Stuart Brisley, Nezaket Ekici, VALIE EXPORT, Joan Jonas, Regina José Galindo, Marie Karlberg, Karl Karner / Linda Samaraweerová, Katalin Kadik, Sarah Medelsohn / Fred Schmidt-Arenales, Alex Mlynárcik, Stefanie Seibold

Koproduktion steirischer herbst & Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien 

Die Ausstellung "Yes, but is it performable? Untersuchungen des performativen Paradoxes" bringt internationale Künstler_innen einer Auseinandersetzung mit aktualisierten Fragen des Performativen nach Graz, um neue Arbeiten in aktivierender dialogischer Gegenüberstellung zu Werken historisch zentraler Vorläufer_innen zu präsentieren. Dieses aufwendige Experiment entwickelt sich anfangs sukzessive, indem während der Ausstellungszeit wöchentlich bis zu drei neue Arbeiten der Ausstellung hinzukommen und zusätzlich die Settings von im Ausstellungsraum stattfindenden Performances als Objekte dort verbleiben. 
Die Ausstellung hinterfragt dabei die Trennbarkeit von Künstler_in und Werk und zeigt Performance in ihrer ephemeren Doppelwirkung als sowohl "künstlich" als auch "wirklich". Die wesentliche Frage, ob die im Performativen stets vermutete Binarität zwischen aktiv (Performer_in) versus passiv (Zuschauer_in) die Performance bedingt oder ob sie nicht doch an einer Überwindung dieser mitarbeitet, erfährt damit zweierlei Überprüfung: Einerseits unmittelbar erfahrbar während der Performances, andererseits rückschließend über die Betrachtung ihrer im Raum verbleibenden Spuren. 
Die Ausstellung wird von einer Publikation begleitet und die Performances finden wöchentlich im steirischen herbst statt. 

Performances mit * 
24. 09. 2016 VALIE EXPORT, Joan Jonas, Sarah Mendelsohn / Fred Schmidt-Arenales* 
28. 09. 2016 Renate Bertlmann, Stuart Brisley, Karl Karner / Linda Samaraweerobá 
05. 10. 2016 Alex Mlynárcik, Nezaket Ekici*, Katalin Ladik 
12. 10. 2016 Regina José Galindo, Marie Karlber*, Stefanie Seibold 

Book tickets